Prepaid Tarifrechner

Hier kannst Du Dir den besten Prepaid Tarif ausrechnen.

In den Zeiten der Wirtschaftskriese bekommen immer weniger Kunden einen Handyvertrag. Andere suchen sich aus Gründen der Kostenkontrolle nur Prepaid-Verträge heraus. Aber auch hier gibt es, wie bei den Vertragshandys, unterschiedliche Tarife. Den für Sie passenden Tarif können Sie mit dem Prepaid Tarifrechner ermitteln.
Längst haben die großen Anbieter Konkurrenz bekommen von kleineren Gesellschaften, die sich bereits früh auf das Segment der Prepaidkunden spezialisiert haben. Neben Maxxim, welches derzeit der günstigste Anbieter auf dem Markt ist, gibt es noch Fonic, Congstar, Simyo, Blau.de, Simply, Klarmobil und Callmobile (die Aufzählung erhebt keinen Anspruch auf Vollständigkeit). Die Gesellschaften nutzen die bestehende Infrastrucktur der vier deutschen Hauptanbieter. Dennoch sind die Tarife der einzelnen Gesellschaften recht unterschiedlich. Ein Vergleich mit dem Prepaid Tarifrechner lohnt sich auf jeden Fall. Verschaffen wir uns einen kurzen Überblick über die verschiedenen Gesellschaften:
Maxxim: Hier ist fast alles über das Internet zu erledigen. Von der Kartenbestellung bis hin zum Aufladen mit Kreditkarte oder Abbuchung. Auch ein automatisches Abbuchungsverfahren ist möglich. Maxxim arbeitet im D-Netz.
Congstar: Allrounder, hier bekommt man neben Handys auch noch DSL Verträge. Es wird auf die bewährte D-Netz Qualität wert gelegt. Aufgeladen wird an über 20.000 Aufladestationen
Fonic: Fonic arbeitet mit O2 zusammen. Es gibt Kündigungshilfen für den alten Anbieter. Wie Maxxim ist Fonic ein reiner Mobilfunkanbieter.
Bild Mobile: Wohl der bekannteste Anbieter aus dem Hause Axel Springer. Aufgeladen werden kann überall dort, wo Sie Ihre Bildzeitung kaufen können. Bekannt wurde Bild Mobile durch Werbeslogans wie "Volkshandy". Das Netz hat eine sehr gute Abdekung, auch die Internetdienste von Bild sind mit einem entsprechenden Handy ohne zusätzliche Kosten abrufbar.
Callmobile: Ist weniger bekannt, bietet unterschiedliche Tarife an. Das Gute - aufgeladenes Guthaben verfällt nicht. Callmobile setzt ebenso auf das D-Netz. Die Aufladung des Guthabens erfolgt mittels Lastschriftverfahren.
Simyo: Bietet neben Handytarifen auch ein mobilen Internettarif an. Danaben können Stromtarife verglichen werden, ein Computermagazin bestellt werden oder die Simyo-Visakarte geordert werden. Ein sehr umfangreiches Angebot für Prepaid Nutzer.
Blau.de: In diesem Falle ist es kein Zustand, sondern die Farbe der Homepage. Blau.de bietet verschieden Handy- und Datentarife an. Danaben findet sich auch ein Handyshop auf der Homepage. Auf andere Angebote wird bewußt verzichtet.
Simply: Die Webseite überrascht durch ein Auswahlmenü. Offensichtlich ist Simply auf dem Weg zum Kontaktlinsenversender oder die Geschäftsführung geht davon aus, dass man Kontaktlinsen benötigt, wenn man ein Handy nutzt. Wählt man die Handytarife aus, so ist man überrascht auch Gas- und Strom sowie DSL Angebote vorzufinden. Simply arbeitet mit Arcor zusammen.
Klarmobil: Endlich wieder ein Anbieter, der sich auf sein Kerngeschäft konzentriert. Allerdings bietet Klarmobil keinen Datenflattarif an. Klarmobil spricht mehr die reinen Telefoniekunden an.

Man steht also mittlerweile auch bei den Prepaidanbietern in einem Tarifdschungel. Aus diesem Grund lohnt sich ein Blick auf den Prepaid Tarifrechner. Denn wer vergleicht spart auch. Allerdings sollte man wissen, was man möchte und wie lange man im Monat wohin telefoniert. Schön ist es, zu wissen, dass sich auch Flattarife durchgesetzt haben, die zu lange Zeit nur den Vertragskunden vorbehalten waren.

Der Prepaid Tarifrechner mit dem Prepaid Tarif Vergleich hält Sie mit den aktuellsten Tarifen auf den neuesten Stand, so dass Sie sich schnell einen Überblick schaffen können. Die Datenpakete einieger Anbieter sind bis zu einem Gigabyte zubuchbar und auch fürs Notebook nutzbar. Vergleichen lohnt sich auf jeden Fall. Der Prepaid Tarifrechner hilft Ihnen auch hier bei der Wahl des richtigen Tarifs. Schauen Sie gleich vorbei und vergleichen Sie - beginnen Sie zu sparen. Das neue iPhone ohne Vertrag ist leider nicht sinnvoll mit einer Prepaid Karte zu nutzen.
Ein aktueller Handy Tarifvergleich hilft um Kosten zu sparen.